Jahnstraße 3 - 95703 Plößberg - Telefon: 09636 342 - E-Mail: sekretariat@grundschule-ploessberg.de

Neuigkeiten

< Unser Konrektor Herr Lohwasser geht in den Ruhestand.
11.10.2018 09:57 Alter: 40 days

Ein grünes Klassenzimmer im Plößberg Wald


„Am Donnerstag bauen wir mit dem Förster ein grünes Klassenzimmer.“ – Diese Ankün­digung bereitete den Kindern der Kombiklasse 2/3 der Grundschule Plößberg Kopfze­r­brechen. Ein grünes Klassenzimmer? Was ist denn das? Und was tut der Förster dabei? Sehr gespannt auf das, was ihnen begegnen würde trafen sich die Grundschüler am Don­nerstagmorgen vor der Schule. Statt der Schultasche hatten sie Schaufeln, Rechen und Schubkarren dabei. Das Werkzeug wurde auf einen Anhänger geladen und zum großen Weiher gefahren, die Kinder mussten mit der Lehrerin Ulrike Remold dorthin zu Fuß gehen. Am Weiher angekommen, wurde die Kinderschar schon von den Förstern Herr Greim und Herr Arbeiter erwartet und ein kleines Stück auf dem ausgeschilderten Buchnerweg in den Wald hineingeführt. Auf einer planierten Fläche war ein großer Haufen Rindenmulch zu sehen, den die Schüler mit dem mitgebrachten Werkzeug auf der Fläche verteilten. Dann wurden die vorher durch die Waldarbeiter der Bayerischen Staatsforsten gezimmerten Bänke und Tische aufgestellt. Nun durften sich die Kinder erst einmal stärken. Sie bekamen Wurstsemmeln, Äpfel und Getränke spendiert. Anschließend konnten die Kinder eine Kettensäge genau betrachten und zusehen, wie ein Baum gefällt wird. Da noch etwas Zeit war, bekamen die Kinder gleich die erste „Unterrichtsstunde“ im Wald, nachdem sich die Forstleute verabschiedet hatten. Auf den am Klassenzimmer aufgestellten Schautafeln kann nun der erste Aushang besichtigt werden.

Das grüne Klassenzimmer kann jederzeit von Schulklassen und Jugendgruppen genutzt wer­den. Telefonische Anmeldung dazu bitte bei dem zuständigen Revierleiter Christoph Arbeiter unter 0160-5341840. Die Grundschule Plößberg bedankt sich recht herzlich bei dem Forstbetrieb Flossenbürg für diese neu geschaffene Möglich­keit, erlebnisorientierten Unter­richt zu gestalten. Neben den Themenbereichen „Wald“ und „Gewässer“ (am nahe gele­genen Gaisbach) ist auch geplant, eine mobile Einheit zum Thema „Brückenbau“ zu ge­stalten. Die Kinder können dann mit verschiedenen Materialien eine begeh­bare Brücke von Baumstumpf zu Baumstumpf bauen und in der Praxis erproben.